Direkt auf die Hauptseite zurück...

Das Meister-Eckhart-Jahr 2003  

 

 

Die Stadt Erfurt widmete dieses Jahr dem Gedächtnis Meister Eckharts.
(Vor siebenhundert Jahren, 1303, kehrte Eckhart als Magister von Paris nach Erfurt zurück, um Provinzial des Dominikanerordens für die Ordens-
provinz Saxonia zu werden.)

Die überhaupt einzige authentische, noch existierende Stätte, wo der große Mystiker nachweislich gelebt und gewirkt hat, ist das Predigerkloster und seine Kirche. Hier haben vom Frühjahr bis zum Spätsommer 2003 drei große Ausstellungen stattgefunden, die künstlerisch reflektierend die Mystik Meister Eckharts, die Aktualität seiner Botschaft und seines Denkens für unser Jahrhundert würdigten.

 

27.4. - 31.5.2003:
"Erleuchtungen"
Mystische Fotografien und Objekte
von Klaus Elle
ansehen


1.6. - 30.6.2003:
"Gold -
Das lebendige Bild"

Gundula Schulze Eldowy
ansehen

 

31. August - 5. Oktober 2003:
"Ernst Barlach -
Mystiker der Moderne"

Eine Ausstellung in Zusammenarbeit mit der Ernst Barlach Gesellschaft Hamburg und mit freundlicher Unterstützung zahlreicher öffentlicher und privater Sponsoren und Leihgeber
ansehen